Flatwater Race

Die Flatwater-Raceboards verfügen über einen vertieften Standbereich für maximale Kippstabilität. Dies hat uns erlaubt die Breite bis auf 21,5 "zu reduzieren. Das großzügige Volumen der Seitenwände garantiert selbst bei starkem Chop maximale Balance. Die hohen Rails im Bugbereich hindern Wasser daran auf das Board zu geraten, eventuell eingedrungenes Wasser läuft durch die Ablaufrinnen sofort ab. Der sanfte Übergang der tiefen Standfläche zum voluminösen Heck ermöglicht schnelle Bewegungen zum Heck und damit schnelle und enge Manöver. Die schmale Nose geht sanft in ein konkaves Unterwasserschiff über, welches sich bis zum Heck erstreckt. Die so erzeugte lange Wasserlinie garantiert maximale Gleitleistung und Richtungsstabilität.

Flatwater Race
1.

Sandwich Deck und Rails für ein Maximum an Stabilität und geringem Gewicht

2.

Flüssiger Übergang von einem tiefen Standbereich zu einem voluminösen Heck

3.

Einfach-konkaves Unterschiff bis zum Heck

4.

Tiefer Standbereich für ein Maximum an Stabilität

5.

Finne: Race 8.3 (RTM) und US Finnen Box

Teamrider Talk