S-Glass Technology

‘S-Glass‘ kombiniert hervorragende Haltbarkeit mit Flexibilität und geringem Gewicht.

Über viele Jahre hinweg wurde Windsurfern eingetrichtert, dass Karbon uneingeschränkt das beste Material wäre. Und auch wir glaubten daran.
Als unsere Teamfahrer mehr und mehr von ihren ‘S-Glass‘ Prototypen-Boards im Vergleich zu den Karbon Serienboards schwärmten, begannen wir mit umfassenden Tests und das Ergebnis überzeugte:
Bei hohen Sprüngen geben die steifen Karbon-Boards nicht nach und brechen. ‘S-Glass‘ kann etwas nachgeben –verfügt über den sogenannten „Flex“ – und somit halten diese Boards länger!

Wir wollten das Gewicht vergleichbar niedrig halten und absolut sicher sein, dass die ‘S-Glass‘ Konstruktion ebenso haltbar war wie die verschiedenen Karbon-Varianten zuvor. Also wurden die Tests fortgesetzt….

Heute verfügt der Materialmix unserer ‘S-Glass‘ Boards über eine bessere Haltbarkeit als Karbon Boards, ein geringes Gewicht und guten Flex.

Die Eigenschaft von ‘S-Glass‘ bei Belastung nachgeben zu können bietet große Vorteile für alle Manöver orientierten Boards und deshalb wird es in allen JP Wellen Boards verwendet: sie fühlen sich in jedem Carving-Turn weicher an und sind verzeihender.
Alle unsere Teamfahrer bevorzugen die ‘S-Glas‘ Konstruktion gegenüber Karbon, wegen weicheren Gefühl beim Wellenreiten und bei der Landung hoher Sprünge.

‘S-Glass‘ wird nicht für Freeride- oder Slalom- oder Freestyle-Boards verwendet. Hier wird ein steifes und direktes Fahrgefühl angestrebt, um die Kraft des Segels direkt in Geschwindigkeit umzuwandeln – vor allem bei leichtem Wind. Im Freestyle entscheidet die unmittelbare Absprung Power – ohne diesen ‘Pop‘ springen weichere Boards nicht so hoch und Big Moves sind unmöglich.

‘S-Glass‘ ist ein völlig anderes Material als normales Glas. Es hat eine andere chemische Struktur und überlegene physikalische Eigenschaften: eine deutlich höhere Steifheit und Zugfestigkeit!
Es ist das teuerste Glas.

Insgesamt bietet ‘S-Glas‘ eine hervorragende Mischung aus Steifheit, Flex, Haltbarkeit und geringem Gewicht.

Siehe dazu auch -erneut- das Video aus dem Jahr 2014, als wir die S-Glas-Technologie einführten – YouTube